Unsere Gewässer
 
  Die Aschaff  
Die Aschaff besitzt ein Einzugsgebiet von 167,88 km2 und eine Lauflänge von ca. 22 km.

Die Fischfauna setzt sich aus folgenden Arten zusammen: Bachforelle, Bachneunauge, Bachschmerle, Brachse, Elritze, Gründling, Hasel, Hecht, Laube, Mühlkoppe, Nase,
Rotauge und Schied
.
   
  Die Els  
Die Els besitzt ein Einzugsgebiet von 96,25 km2 und eine Lauflänge von ca. 25 km.

Die Fischfauna setzt sich aus folgenden Arten zusammen: Äsche, Bachforelle, Bachneunauge, Bachschmerle, Gründling, Elritze, Hasel, Mühlkoppe, Regenbogenforelle, Rotauge und Dreistachliger Stichling. Vereinzelt kommt der Edelkrebs vor.
   
  Die Elsava  
Die Elsava besitzt ein Einzugsgebiet von 156,53 km2 und eine Lauflänge von ca. 26 km. Der durchschnittliche mittlere Abflusspegel beträgt 1,24 m3/s.

Die Fischfauna setzt sich aus folgenden Arten zusammen: Bachforelle, Bachneunauge, Gründling, Hasel, Mühlkoppe, Regenbogenforelle, Rotauge und Dreistachliger Stichling.

Für die Elsava werden keine Angelerlaubnisscheine ausgegeben. Es ist alles in privater Hand.
   
  Die Erf  
Die Erf besitzt ein Einzugsgebiet von 255,84 km2 und eine Lauflänge von ca. 40 km (davon ca. 15 km in Ufr.). Der durchschnittliche mittlere Abflusspegel beträgt 0,82 m3/s.

Die Fischfauna setzt sich aus folgenden Arten zusammen: Äsche, Bachforelle, Bachschmerle, Elritze, Hasel, Mühlkoppe und Rotauge.
   
  Die Fränkische Saale
Die Fränkische Saale besitzt ein Einzugsgebiet von 2764,82 km2 (mit Sinn) und eine Lauflänge von ca. 140 km.

Die Fischfauna setzt sich aus folgenden Arten zusammen: Aal, Aitel, Aland, Äsche, Bachforelle, Bachschmerle, Barbe Bitterling, Brachse, Elritze, Flussbarsch, Gründling, Hasel, Hecht, Kaulbarsch, Mühlkoppe, Nase, Rotauge, Rotfeder, Rutte und Spiegelkarpfen. Vereinzelt kommt der Signalkrebs vor.
   
  Die Hafenlohr  
Die Hafenlohr besitzt ein Einzugsgebiet von 147,58 km2 und eine Lauflänge von ca. 25 km.

Die Fischfauna setzt sich aus folgenden Arten zusammen: Äsche, Bachforelle, Bachneunauge, Bachsaibling, Mühlkoppe und Regenbogenforelle.


   
  Die Kahl  
Die Kahl besitzt ein Einzugsgebiet von 198,35 km2 und eine Lauflänge von ca. 35 km.

Die Fischfauna setzt sich aus folgenden Arten zusammen: Äsche, Bachforelle, Bachschmerle, Flußbarsch, Gründling, Hasel, Karpfen, Laube, Nase, Regenbogenforelle, Rotauge, Schleie, Aal, Aitel und Schneider. Im Kahlsystem ist der Amerikanische Signalkrebs verbreitet.
   
  Die Lohr  
Die Lohr besitzt ein Einzugsgebiet von 235,54 km2 und eine Lauflänge von ca. 27 km.

Die Fischfauna setzt sich aus folgenden Arten zusammen: Äsche, Bachforelle, Bachneunauge, Brachse, Gründling, Mühlkoppe, Regenbogenforelle und Schleie.
   
  Der Main  
Der unterfränkische Main besitzt ein Einzugsgebiet von 8344 km2 und eine Lauflänge von 314 km mit 28 Staustufen. Der durchschnittliche mittlere Abflusspegel in Würzburg beträgt 117,0 m3/s.

Die Fischfauna setzt sich aus folgenden Arten zusammen: Aal, Aland, Aitel, Äsche, Bachforelle, Bachsaibling, Bachschmerle, Bitterling, Blaubandbärbling, Barbe, Brachse, Flussbarsch, Giebel, Gründling, Güster, Graskarpfen, Hasel, Hecht, Karausche, Karpfen, Kaulbarsch, Laube, Marmorkarpfen, Moderlieschen, Nase, Regenbogenforelle, Rotauge, Rotfeder, Rutte, Schied, Silberkarpfen, Schleie, 3 stachliger Stichling, Wels und Zander. Der Kamberkrebs ist flächendeckend anzutreffen.

Informationen über Angelstrecken und Angelkarten finden Sie hier

   
  Die Milz  
Die Milz besitzt ein Einzugsgebiet von 183,98 km2 und eine Lauflänge von ca. 35 km.

Die Fischfauna setzt sich aus folgenden Arten zusammen: Äsche, Bachforelle, Bachschmerle, Gründling, Flußbarsch, Karpfen, Rotauge, Rotfeder und Regenbogenforelle.
   
  Die Mömling  
Die Mömling besitzt ein Einzugsgebiet von 377,35 km2 und eine Lauflänge von ca. 45 km (davon ca. 18 km in Ufr.). Der durchschnittliche mittlere Abflusspegel beträgt 3,56 m3/s.

Die Fischfauna setzt sich aus folgenden Arten zusammen: Äsche, Bachforelle, Bachschmerle, Brachse, Flußbarsch, Gründling, Laube, Hasel, Karpfen, Kaulbarsch, Nase, Rotauge, Schleie, Aal, Aitel, Dreistachliger Stichling und Zander.
   
  Die Mud  
Die Mud besitzt ein Einzugsgebiet von 402,05 km2 und eine Lauflänge von ca. 25 km (davon ca. 18 km in Ufr.).

Die Fischfauna setzt sich aus folgenden Arten zusammen: Bachforelle, Bachneunauge, Bachschmerle, Elritze, Flußbarsch, Gründling, Mühlkoppe, Hecht, Regenbogenforelle und Rotauge. Im Mudsystem ist der einheimische Edelkrebs noch verbreitet.
   
  Die Schondra  
Die Schondra besitzt ein Einzugsgebiet von 163,77 km2 und eine Lauflänge von ca. 33 km. Der durchschnittliche mittlere Abflusspegel beträgt 1,80 m3/s.

Die Fischfauna setzt sich aus folgenden Arten zusammen: Äsche, Bachforelle, Bachneunauge, Bachschmerle, Elritze, Gründling, Hasel, Mühlkoppe, Regenbogenforelle, Rutte und Flussperlmuschel. In zahlreichen Nebengewässern kommt der Steinkrebs vor.
   
  Die Sinn  
Die Sinn besitzt ein Einzugsgebiet von 623,78 km2 und eine Lauflänge von ca. 68 km.

Die Fischfauna setzt sich aus folgenden Arten zusammen: Äsche, Bachforelle, Bachneunauge, Bachsaibling, Bachschmerle, Barbe, Brachse, Flußbarsch, Gründling, Hasel, Kaulbarsch, Lachs (aus Besatz des Bezirk Unterfranken), Laube, Mühlkoppe, Regenbogenforelle, Rotauge und Rotfeder.
   
  Die Streu  
Die Streu besitzt ein Einzugsgebiet von 448,09 km2 und eine Lauflänge von ca. 37 km.

Die Fischfauna setzt sich aus folgenden Arten zusammen: Äsche, Bachforelle, Bachneunauge, Bachsaibling, Bachschmerle, Gründling, Elritze, Hasel, Mühlkoppe, Regenbogenforelle, Rotauge und Dreistachliger Stichling.
   
  Die Tauber
Sie entspringt bei Weikersholz (Gem. Rot am See) und mündet bei Wertheim in den Main.
Sie fließt auf einer Gesamtlänge von 130,6 km durch Bayern und Baden-Württemberg.
Das Einzugsgebiet der Tauber beträgt 1809,59 km2.

Die Fischfauna setzt sich aus folgenden Arten zusammen: Bachforelle, Regenbogenforelle, Äsche, Zander, Hecht, Wels/Waller, Döbel, Aitel, Spiegel- und Schuppenkarpfen, Barbe, Rotauge, Rotfeder, Nase, Hasel, Güster, Elritze und Gründling.

   
   
  Die Volkach  
Die Volkach besitzt ein Einzugsgebiet von 127,83 km2 und eine Lauflänge von ca. 30 km.

Die Fischfauna setzt sich aus folgenden Arten zusammen: Bachforelle, Bachschmerle, Brachse, Gründling, Mühlkoppe, Hasel, Hecht, Karpfen, Regenbogenforelle, Aal, Aitel, Rotauge und Schleie. In einigen Nebengewässern kommt der Steinkrebs vor, vereinzelt ist der Edelkrebs anzutreffen.
   
  Die Wern  
Die Wern besitzt ein Einzugsgebiet von 601,69 km2 und eine Lauflänge von ca. 74 km.

Die Fischfauna setzt sich aus folgenden Arten zusammen: Äsche, Bachforelle, Bachschmerle, Barbe, Brachse, Elritze, Giebel, Gründling, Hasel, Regenbogenforelle, Rotauge, Aal, Aitel und Schleie.
   
   
  Unsere Fischarten
   
 
Fachgruppe (Überordnung) Familie   Art
       
Rundmäuler Neunaugen   Bachneunauge
       
Echte Knochenfische Lachse und Verwandte   Atlantischer Lachs, Salm
      Bachforelle
  Regenbogenforelle
      Bachsaibling
       
  Äschen   Äsche
       
  Hechte   Europäischer Hecht
       
  Karpfen und Verwandte   Karpfen
      Karausche
      Giebel, Silberkarausche
      Rotauge, Plötze
      Rotfeder
      Brachse, Brasse, Blei
      Güster, Blicke, Halbbrachse
      Schneider
      Bitterling
      Blaubandbärbling, Amurgründling
      Schleie, Schleih
      Barbe, Flußbarbe
      Aitel, Döbel
      Grasfisch, Graskarpfen, Weißer Amur
      Hasel, Häsling
      Nerfling, Aland, Orfe
      Rapfen, Schied
      Nase
      Laube, Ukelei
      Elritze, Pfrille
      Moderlieschen
      Gründling
       
  Schmerlen   Bartgrundel, Schmerle, Bachschmerle
       
  Welse   Europäischer Wels, Waller
       
  Flußaale   Europäischer Aal, Flußaal
       
  Dorsche und Verwandte   Rutte, Quappe, Trüsche
       
  Barsche   Flußbarsch, Barsch
      Kaulbarsch, Pfaffenlaus, Stuhr
      Zander, Schill
       
  Koppen   Mühlkoppe, Koppe, Groppe, Kaulkopf
       
  Stichlinge   Dreistacheliger Stichling
       
Süßwasserkrebse Flußkrebse   Edel- oder Flußkrebs
      Steinkrebs
      Galizier- oder Sumpfkrebs
      Signalkrebs
      Kamberkrebs
       
Weichtiere Flussperlmuscheln   Flussperlmuschel
       
  Flussmuscheln   Malermuschel
      Aufgeblasene Flussmuschel, Große Flussmuschel
      Dicke Flussmuschel, Kleine Flussmuschel
      Gemeine Teichmuschel, Große Teichmuschel
      Flache Teichmuschel, Entenmuschel
      Abgeplattete Teichmuschel
       
  Dreikantmuscheln   Dreikantmuschel oder Wandermuschel