Vorbereitungslehrgang & Fischerprüfung

Alle Informationen zum Erwerb des staatlichen Fischereischeins

Erwerb des Fischereischeinsin 3 Schritten

Der Fischereiverband Unterfranken e.V. begleitet und unterstützt Sie beim Erwerb des staatlich gültigen Fischereischeins.

1. Vorbereitungslehrgang
absolvieren

2. Staatliche Fischerprüfung
online ablegen

3. Fischereischein
beantragen

Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist der Besuch eines Vorbereitungskurses mit mindestens 30 Stunden.
Der Fischereiverband Unterfranken e.V. bietet die folgenden Vorbereitungslehrgänge für die Fischerprüfung Online an:

Der Lehrgang ist ausgebucht. Bitte nicht mehr anmelden.

Klicken Sie auf das Symbol um die Anmeldung zum Vorbereitungslehrgang als PDF-Datei herunterzuladen.

Klicken Sie auf das Symbol um die Anmeldung zum Vorbereitungslehrgang als PDF-Datei herunterzuladen.

Klicken Sie auf das Symbol um die Anmeldung zum Vorbereitungslehrgang als PDF-Datei herunterzuladen.

In der PDF-Datei finden Sie einen Informationstext, das Anmeldungsformular sowie den Stundenplan. Die ausgedruckte, ausgefüllte und unterschriebene Anmeldung senden Sie dann bitte zu uns. Gerne auch per E-Mail oder Fax. Der Informationstext und der Stundenplan sind für Ihre Unterlagen.

Die Teilnahmegebühr für diese Lehrgänge beträgt 200,00 € (einschließlich Schulungsmaterial). Die Teilnahmegebühr für den Vorbereitungslehrgang überweisen Sie bitte unter Angabe des Vor- und Nachnamens des Prüfungsteilnehmers an folgende Bankverbindung:

Sparkasse Mainfranken Würzburg, IBAN: DE24 7905 0000 0000 0549 99

Vor Lehrgangsbeginn wird den Teilnehmern ein Teilnehmerausweis zugesandt.

Das Schulungsmaterial wird bei Lehrgangsbeginn vom Lehrgangsleiter ausgehändigt.

Registrierung für Kandidaten

Damit Sie sich richtig und erfolgreich zur Fischerprüfung Online registrieren können, bitten wir Sie, folgende Schritte exakt wie beschrieben zu befolgen:

  1. Rufen Sie die Internetseite https://fischerpruefung-online.bayern.de/auf
  2. Klicken Sie auf den Link „Neu registrieren“
  3. Um ein Nutzerprofil in der Staatlichen Fischerprüfung anlegen zu können, müssen Sie über ein Bürgerkonto verfügen und sich mit Benutzername und Passwort anmelden! Hinweis: notieren Sie sich Ihren gewählten Benutzername und das Passwort damit Sie auf diese im weiteren Verlauf der Ausbildung zurückgreifen können. Auf der rechten Seite finden Sie die Schaltfläche „Bürgerkonto einrichten“- klicken Sie darauf
  4. „Weiter zur Registrierung“ anklicken.
  5. Formulardaten ausfüllen (Kontodaten müssen nicht angegeben werden). Auf „Registrieren“ klicken
  6. Text erscheint „Registrierung erfolgreich durchgeführt“ – Beenden drücken.
  7. E-Mail öffnen und auf den Aktivierungslink drücken. Der Text erscheint: „Bürgerkonto erfolgreich aktiviert…..“
  8. Sie haben nun ein Benutzerkonto angelegt welches Sie jetzt mit der Fischerprüfung verbinden müssen. Klicken Sie im Text auf „Anmeldung an die Fischerprüfung senden“
  9. Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein – Anmelden drücken. Seite erscheint: „Herzlich Willkommen bei der Landesanstalt für Landwirtschaft……“
  10. „Anmeldung zur Fischerprüfung“ anklicken – Haken bei Einverständniserklärung setzen
  11. „Registrierung absenden“ – anklicken. Text erscheint: „Registrierung wurde erfolgreich durchgeführt“
  12. Sie erhalten nun eine Email mit Ihrer Teilnehmernummer der Fischerprüfung. (ggf. Spam-Ordner prüfen). Diese Teilnehmernummer benötigt Ihr Kursleiter um Sie an seinem Kurs zu erfassen.

Füllen Sie das Formular korrekt aus, diese Daten sind Grundlage für Ihr späteres Prüfungszeugnis. Die Teilnahme an der Prüfung setzt den Besuch eines Vorbereitungslehrganges voraus. Ohne Vorbereitungslehrgang ist eine Teilnahme nicht möglich!

 

Nach bestander Fischereiprüfung erhalten Sie Ihr Prüfungszeugnis. Mit diesem können Sie nun den Fischereischein bei der jeweiligen Gemeinde-/ Stadtverwaltung ab dem vollendeten 14. Lebensjahr beantragen.

Er wird als Fischereischein auf Lebenszeit gegen eine Gebühr von € 35,- ausgestellt.

Mit dem Erwerb des Fischereischeins ist die Entrichtung der Fischereiabgabe verbunden. Diese kann wahlweise für jeweils 5 Jahre oder ebenfalls lebenslang entrichtet werden. Die Kosten betragen für 5 Jahre € 40,-. Mit Ablauf des Fünf-Jahres-Zeitraums verliert der Fischereischein automatisch seine Gültigkeit, sofern der Inhaber nichts veranlasst. Bei einmaliger Zahlung ist die Höhe, gestaffelt nach dem Lebensalter, aus nachfolgender Tabelle zu entnehmen:

Lebensalter bei Zahlung Kosten
  zzgl. 35,00 € Gebühr
14 - 22 300,00 €
23 - 27 288,00 €
28 - 32 256,00 €
33 - 37 224,00 €
38 - 42 192,00 €
43 - 47 160,00 €
48 - 52 128,00 €
53 - 57 96,00 €
58 - 62 64,00 €
63 - 67 32,00 €

Für Kinder und Jugendliche vom vollendeten 10. bis zum vollendeten 18. Lebensjahr gibt es den Jugendfischereischein.

Hierfür ist keine Prüfung erforderlich.

Der Inhaber darf jedoch nur in Begleitung eines volljährigen Fischereischeininhabers zum Fischen gehen.

Der Jugendfischereischein kostet € 5,-. Die Fischereiabgabe beträgt für die gesamte Geltungsdauer € 10,-.

Klicken Sie auf das Symbol um die akutellen Prüfungsfragen der Fischerprüfung 2014 inkl. Lösungen als PDF-Datei herunterzuladen.

OBEN